Sprachcafé

Ein Projekt von Lour, Anas und Lukas

Lour, Anas und Lukas haben ein Sprachcafé in Räumlichkeiten der IFAK Bochum umgesetzt. Bei Kaffee, Tee und selbstgebackenem Kuchen diskutierten sie mit sechs Teilnehmenden verschiedener kultureller Hintergründe zwischen 15 und 22 Jahren über gesellschaftliche Themen, die sie spannend und wichtig finden und zu denen sie sich gerne austauschen wollten, darunter Gleichberechtigung von Männern und Frauen, Abtreibung und weitere. 

So hatten die Jugendlichen einen Raum, um sich über kontroverse Themen auszutauschen, ihre Meinungen und Argumente zu bereichern und nebenbei die deutsche Sprache zu praktizieren.

Angesichts der aktuellen Corona-Situation diskutiert das RST-Team derzeit, wie das RuhrstadtTRÄUMER-Stipendienprogramm 2020 umgesetzt wird. Wir halten euch dazu bei Facebook und Instagram auf dem Laufenden.
+ +
Scroll to Top